In zwei Tagen zu einem deutlich besseren Reitgefühl, mit Leichtigkeit und Spaß

 

Wie das geht?

 

Ich arbeite mit Reitern, Pferdebesitzern oder Reitbeteiligungen die oftmals einige Grundprobleme teilen.

Sie sind frustriert, weil bestimmte Lektionen auch nach dem hundertsten Wiederholen nicht besser werden.

Sie können ihr Pferd nicht aussitzen oder meinen das ihr Pferd einfach schlecht zu sitzen ist.

Das Pferd tritt nicht reell an den Zügel oder geht hinter der Senkrechten.

Ihr Pferd wird nur schneller und verschlechtert sich statt sich zu tragen.

Oftmals sind diese Probleme unter dem Sattel oder auch an der Longe erkennbar und lösbar.

 

Wie löse ich diese Probleme?

 

Bei einem zweitägigen Lehrgang vermittle ich dem Reiter und seinem Pferd einen neuen Trainingsansatz. Der Reiter lernt sein Pferd neu zu erfühlen und seinem eigenen Gefühl zu vertrauen. 

Gute Ausbildung sollte Reiter und Pferd Spaß machen. 

 

Termine für die Lehrgänge findest Du hier

 

Details

 

- Einheiten von 45-60 Minuten

- 8-10 Teilnehmer pro Tag im Einzelunterricht 

- Alle Disziplinen und Rassen willkommen

- Sitzkorrekturen, Cavaletti Arbeit und vieles mehr fließen in die Arbeit mit ein